Fachbetrieb – Vergleich

AGB

Allgemeine Bestimmungen der AGB

  1. Anwendungsbereich

    1.1. Die hier dargelegten Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in der Fassung, die zur Zeit der Anfrage aktuell ist, maßgeblich. Kundenspezifische Abweichungen von diesen Bedingungen finden keine Berücksichtigung, es sei denn, Fachbetrieb-Vergleich (eine Marke der Wavly GmbH) gibt dieser Abweichung explizit sein Einverständnis. Das Ausbleiben eines Widerspruchs zu fremden AGB wird nicht als Zustimmung interpretiert.

    1.2. Im Kontext dieser Geschäftsbedingungen sowie der Widerrufsbelehrung bezeichnet der Begriff “Verbraucher” jede physische Person, die juristische Handlungen vollzieht, die primär weder kommerziellen noch selbständigen beruflichen Absichten dient (gemäß § 13 BGB). “Unternehmer” ist dabei eine physische oder juristische Entität oder eine juristisch handlungsfähige Gesellschaft, die im Rahmen ihrer beruflichen oder geschäftlichen Aktivität juristische Handlungen vornimmt (gemäß §14 I BGB).

2.Einreichen einer Vergleichsanfrage

2.1. Bei einer Produkt- oder Dienstleistungsanfrage über Fachbetrieb-Vergleich (eine Marke der Wavly GmbH) wird ein Vertragsverhältnis begründet, wodurch dem Kunden Angebote von bis zu drei unserer Partner vorgelegt werden. Diese Anfrage ist für den Kunden völlig kostenfrei und ohne Verpflichtungen. Sämtliche Vermittlungsprovisionen werden allein von den kooperierenden Partnern übernommen.

2.2. Nachdem die Anfrage bei Fachbetrieb-Vergleich eingegangen ist, nehmen unsere Fachberater – je nach Produktart – entweder telefonisch oder per E-Mail Kontakt zum Kunden auf. Ziel ist es, die Anfrage genauer zu definieren und bis zu drei geeignete Partner vorzuschlagen. Die Daten des Kunden werden erst nach dessen ausdrücklicher Zustimmung an die ausgesuchten Partner weitergegeben.

2.3. Für bestimmte Produkte und Dienstleistungen bietet Fachbetrieb-Vergleich die Option, im Zuge der Anfragespezifikation durch den Fachberater, einen Termin mit einem Partner zu koordinieren. Die Terminabstimmung berücksichtigt sowohl die Verfügbarkeiten des Kunden als auch des Partners. Der Service von Fachbetrieb-Vergleich zielt darauf ab, den Kunden nach vorheriger Einwilligung möglichst direkt und ohne Umwege mit den relevanten Partnern zu verknüpfen.

2.4. Es wird empfohlen, dass Kunden die Anweisungen während des Vermittlungsverfahrens aufmerksam durchlesen und berücksichtigen. Bei Bedarf stehen Unterstützungsfunktionen der genutzten Soft- und Hardware zur Verfügung (z.B. Vergrößerungs- oder Vorlesefunktionen). Fachbetrieb-Vergleich markiert wichtige Informationen für den Kunden deutlich sichtbar (beispielsweise durch optische Akzente oder Sternchensymbole). Vor dem endgültigen Einreichen des Vermittlungsformulars können Kunden ihre Auswahl oder eingegebenen Daten jederzeit überarbeiten, den Vermittlungsprozess pausieren oder gänzlich abbrechen. Hierfür können sie gängige Funktionen ihrer genutzten Software oder Geräte nutzen (z.B. Browser-Navigationstasten, Tastatur, Maus oder Gestensteuerung bei Mobilgeräten).

3.Empfang der Angebotsvorschläge

3.1. Nachdem die Kundenanfrage durch Fachbetrieb-Vergleich weitergegeben wurde, treten die Partner mit dem Kunden entweder telefonisch oder per E-Mail in Kontakt und präsentieren gegebenenfalls Angebote, die zu seiner Anfrage passen. Sofern ein vorheriger Termin gemäß Punkt 2.3. festgelegt wurde, könnte der vorangehende Kontakt entfallen. Bevor ein Angebot übermittelt wird, könnte der Partner zusätzliche Informationen einholen, einen Besuch vor Ort vorschlagen oder weitere vorbereitende Schritte unternehmen. Ziel von Fachbetrieb-Vergleich ist es sicherzustellen, dass dem Kunden maßgeschneiderte Angebote präsentiert werden, die sowohl zu seinem Budget als auch zu seinen Anforderungen passen.

3.2. Fachbetrieb-Vergleich unternimmt verschiedene Schritte, um sicherzustellen, dass der Kunde zügig passende Angebote von bis zu drei Partnern erhält. Die Dauer bis zur Angebotsvorlage hängt jedoch von der Spezifikation des gewünschten Produkts oder Dienstleistung und der Bearbeitungszeit des jeweiligen Partners ab.

3.3. Alle Angebote, die der Kunde erhält, stammen ausschließlich von Partnern, die dem Netzwerk von Fachbetrieb-Vergleich angehören. Die Mitgliedschaft in diesem Netzwerk erfüllt strenge Anforderungen. Jeder Partner verpflichtet sich, alle relevanten Richtlinien einschlägiger Institutionen zu befolgen und nur solche Dienstleistungen und Produkte anzubieten, für die er berechtigt ist. Wegen des Umfangs des Netzwerks kann Fachbetrieb-Vergleich jedoch nicht für jeden Partner individuell garantieren. Daher sollte der Kunde die Eignung des Partners ebenso überprüfen, wie er es auch ohne den Service von Fachbetrieb-Vergleich tun würde.

3.4. Nachdem der Kunde die Angebote eingesehen hat, liegt es in seiner Entscheidung, ob und welches Angebot er annimmt. In diesem Prozess agiert Fachbetrieb-Vergleich weder als Vertragspartei noch als Mittler oder Unterstützer der beteiligten Parteien.

3.5. Es kann vorkommen, dass ein Berater von Fachbetrieb-Vergleich zu einem späteren Zeitpunkt den Kunden kontaktiert, um zu erfragen, ob er die Angebote der Partner erhalten hat oder ob auf Grundlage dieser Angebote ein Geschäft zustande gekommen ist. Weiterhin könnte der Kunde gebeten werden, den Service von Fachbetrieb-Vergleich und der beteiligten Partner zu bewerten.

3.6. Sollte der Kunde weniger als drei Angebote erhalten haben, bemüht sich Fachbetrieb-Vergleich darum, dem Kunden weitere Partner vorzustellen, um die ausstehenden Angebote zu vervollständigen. Der Kunde kann jederzeit mitteilen, wenn er keine weiteren Angebote mehr erhalten möchte.

4. Pflichten des Kunden

4.1. Die Dienstleistung von Fachbetrieb-Vergleich ist für den Kunden kostenfrei. Als Gegenleistung bittet Fachbetrieb-Vergleich den Kunden gegebenenfalls darum, die Leistungen des ausgewählten Partners zu bewerten und darüber zu informieren, ob ein Vertrag abgeschlossen wurde.

4.2. Der Service von Fachbetrieb-Vergleich steht allen natürlichen und juristischen Personen zur Verfügung, die voll geschäftsfähig sind. Für natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist die Nutzung nicht erlaubt. Wenn der Kunde für eine juristische Person eine Anfrage stellt, bestätigt er gleichzeitig, dass er über die notwendige Vertretungsberechtigung für diese verfügt.

5.Haftungsbeschränkung

5.1. Im Falle einer Schadensersatzforderung gelten, unabhängig von sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen, die nachfolgenden Haftungsausschlüsse und -begrenzungen.

5.2. Fachbetrieb-Vergleich haftet uneingeschränkt, sofern die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Darüber hinaus haftet Fachbetrieb-Vergleich für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Nichteinhaltung die Erfüllung des Vertragszwecks gefährdet oder deren Einhaltung für die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages unabdingbar ist und auf deren Erfüllung der Kunde regelmäßig vertraut. In solchen Fällen haftet Fachbetrieb-Vergleich jedoch nur für den vorhersehbaren, typischen Schaden. Eine Haftung für die leicht fahrlässige Verletzung anderer Pflichten ist ausgeschlossen.

5.3. Die zuvor genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Schäden an Leben, Körper und Gesundheit, wenn Mängel nach Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie vorliegen oder Mängel arglistig verschwiegen wurden. Die Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz bleibt hiervon unberührt.

5.4. Soweit die Haftung von Fachbetrieb-Vergleich beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies ebenso für die persönliche Haftung seiner Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

5.5. Fachbetrieb-Vergleich übernimmt keine Verantwortung für Pflichtverletzungen, die sich aus einem möglichen Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und einem Partner ergeben könnten.

6.Weitergabe von Daten

6.1. Die persönlichen Daten des Kunden, einschließlich der Anfragedetails und Kontaktdaten, werden nur an Partner weitergegeben, wenn der Kunde über unsere Kontaktformulare seine Daten angeben hat. Eine Übermittlung der Daten an Dritte, die nicht Partner sind, wird ausgeschlossen.

6.2. Alle Datenerhebungs-, Verarbeitungs- und Speicheraktivitäten erfolgen in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts und der EU-Datenschutz-Grundverordnung. Details zum Datenschutz können unter https://www.fachbetrieb-vergleich.de/datenschutz eingesehen werden.

7.Gewährleistungsanspruch und Beschränkungen

7.1. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) übernimmt keine Garantie dafür, dass zu jeder Kundenanfrage passende Partner vermittelt werden können oder dass diese konkrete Angebote abgeben. Ein Vertragsabschluss oder eine erfolgreiche Vertragsumsetzung sind nicht Verpflichtung von Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH).

7.2. Alle weiteren Gewährleistungsansprüche richten sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

8.Haftungseinsschränkungen und -auschlüsse

8.1. In Bezug auf Schadensersatzansprüche und im Einklang mit gesetzlichen Bestimmungen gelten die folgenden Haftungseinschränkungen und -ausschlüsse.

8.2. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) haftet uneingeschränkt, sofern die Schadensursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Zudem haftet Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) für die leicht fahrlässige Missachtung zentraler Pflichten, deren Verletzung den Zweck des Vertrags gefährdet, oder für die Nichterfüllung von Pflichten, die für die korrekte Umsetzung des Vertrags essentiell sind und auf deren Einhaltung der Kunde in der Regel vertraut. In solchen Fällen haftet Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) jedoch lediglich für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorab genannten Pflichten übernimmt Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) keine Haftung.

8.3. Die oben genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Schädigungen von Leben, Körper und Gesundheit, bei der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit eines Produkts oder bei vorsätzlich verschwiegenen Mängeln. Die Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz bleibt davon unberührt.

8.4. Wenn die Haftung von Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies ebenso für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

8.5. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) ist nicht verantwortlich für Pflichtverletzungen, die sich aus einem möglicherweise entstandenen Schuldverhältnis zwischen dem Kunden und einem Partner ergeben.

8.1. In Bezug auf Schadensersatzansprüche und im Einklang mit gesetzlichen Bestimmungen gelten die folgenden Haftungseinschränkungen und -ausschlüsse.

8.2. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) haftet uneingeschränkt, sofern die Schadensursache auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Zudem haftet Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) für die leicht fahrlässige Missachtung zentraler Pflichten, deren Verletzung den Zweck des Vertrags gefährdet, oder für die Nichterfüllung von Pflichten, die für die korrekte Umsetzung des Vertrags essentiell sind und auf deren Einhaltung der Kunde in der Regel vertraut. In solchen Fällen haftet Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) jedoch lediglich für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der vorab genannten Pflichten übernimmt Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) keine Haftung.

8.3. Die oben genannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Schädigungen von Leben, Körper und Gesundheit, bei der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit eines Produkts oder bei vorsätzlich verschwiegenen Mängeln. Die Haftung gemäß dem Produkthaftungsgesetz bleibt davon unberührt.

8.4. Wenn die Haftung von Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies ebenso für die persönliche Haftung der Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

8.5. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) ist nicht verantwortlich für Pflichtverletzungen, die sich aus einem möglicherweise entstandenen Schuldverhältnis zwischen dem Kunden und einem Partner ergeben.

9.Datenschutz

9.1. Fachbetrieb-Vergleich behandelt persönliche Daten der Kunden verantwortungsbewusst und entsprechend gesetzlicher Vorgaben. Details zur Erfassung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden: Link zur Datenschutzerklärung.

9.2. Kunden, die von der DSGVO betroffen sind, haben folgende Rechte:

9.2.1 Auskunftsrecht
Kunden können von Fachbetrieb-Vergleich jederzeit Informationen über ihre gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO anfordern.

9.2.2 Recht zur Datenberichtigung
Sollten Daten fehlerhaft sein, können Kunden eine sofortige Korrektur ihrer persönlichen Daten verlangen.

9.2.3 Recht auf Datenlöschung
Unter bestimmten Bedingungen gemäß Art. 17 DSGVO können Kunden die Löschung ihrer Daten verlangen.

9.2.4 Recht auf eingeschränkte Datenverarbeitung
In bestimmten Fällen, insbesondere bei Meinungsverschiedenheiten über die Genauigkeit der Daten, können Kunden eine eingeschränkte Datenverarbeitung fordern.

9.2.5 Informationsrecht
Hat ein Kunde Berichtigungen, Löschungen oder Einschränkungen der Verarbeitung gegenüber Fachbetrieb-Vergleich geltend gemacht, muss das Unternehmen diese Änderungen allen mitgeteilt werden, denen die Daten offengelegt wurden, es sei denn, dies ist unverhältnismäßig oder unmöglich.

9.2.6 Recht auf Datenportabilität
Kunden haben das Recht, ihre Daten in einem standardisierten, maschinenlesbaren Format zu erhalten.

9.2.7 Widerrufsrecht
Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Kunden ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen.

9.2.8 Widerspruchsrecht
Kunden können aus individuellen Gründen der Datenverarbeitung widersprechen. Fachbetrieb-Vergleich wird die Datenverarbeitung einstellen, es sei denn, es gibt berechtigte Gründe, die im Interesse des Kunden liegen.

9.2.9 Recht auf Beschwerde
Bei Bedenken können sich Kunden an die entsprechende Datenschutzbehörde wenden.

9.3. Wenn der Kunde Fragen zu seinen Rechten hat oder diese in Anspruch nehmen möchte, kann er sich entweder per E-Mail oder postalisch an die untenstehenden Kontaktdaten wenden: E-Mail: kontakt@fachbetrieb-vergleich.de Post: Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH), Ziegwebersberg 27, 42799 Leichlingen.

10. Verbraucherhinweise

10.1. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) archiviert den Vertragstext und stellt diesen den Kunden in einer Textform (z.B. per E-Mail oder in gedruckter Form bei der Dienstleistungserbringung) zur Verfügung. Kunden haben die Möglichkeit, den Vertragstext vor Abschluss der Vermittlungsbeauftragung zu drucken oder zu speichern, indem sie die Druck- oder Speicherfunktion ihres Webbrowsers im finalen Schritt der Beauftragung nutzen. Für Kunden, die ein Benutzerkonto erstellt haben, besteht die Möglichkeit, ihre aufgegebenen Bestellungen in ihrem Konto-Bereich einzusehen. Ein Zugriff auf den vollständigen Vertragstext im Konto-Bereich ist jedoch nicht gegeben.

10.2. Die Vertragssprache ist Deutsch.

10.3. Plattform der Europäischen Kommission zur Online-Streitbeilegung (OS) für Verbraucher: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Fachbetrieb-Vergleich (Wavly GmbH) ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

11. Hinweis zum Rücktritt und Rücktrittsformular für Konsumenten

Ein “Konsument” gemäß dieser Belehrung ist jede natürliche Person, die ein Rechtsverhältnis eingeht, welches hauptsächlich weder ihrer gewerblichen noch ihrer freiberuflichen Tätigkeit zugeordnet wird.

Recht auf Rücktritt

Sie sind berechtigt, innerhalb von 14 Tagen ohne Nennung von Gründen diesen Vertrag rückgängig zu machen. Die Frist für den Rücktritt beträgt 14 Tage ab Vertragsunterzeichnung. Um Ihr Recht auf Rücktritt geltend zu machen, müssen Sie uns (Wavly GmbH, Ziegwebersberg 27, 42799 Leichlingen, E-Mail: kontakt@fachbetrieb-vergleich.de, Telefon: 021756688753) durch eine klare Aussage (z.B. ein Brief per Post, Fax oder E-Mail) über Ihre Entscheidung, den Vertrag rückgängig zu machen, in Kenntnis setzen. Es genügt, wenn Sie die Benachrichtigung über die Inanspruchnahme des Rücktrittsrechts vor Ende der Rücktrittsfrist versenden.

Konsequenzen des Rücktritts

Wenn Sie von diesem Vertrag zurücktreten, werden wir alle von Ihnen getätigten Zahlungen, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme von Zusatzkosten, die durch die Wahl einer anderen als der von uns angebotenen Standardlieferung entstehen), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem wir über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informiert wurden. Bei dieser Rückerstattung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion verwendet haben, es sei denn, es wurde ausdrücklich etwas anderes mit Ihnen vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Gebühren berechnet. Falls Sie verlangt haben, dass Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, müssen Sie uns einen angemessenen Betrag zahlen, der dem bereits erbrachten Dienstleistungsanteil bis zu dem Zeitpunkt entspricht, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichtet haben.

Ausschluss oder vorzeitiger Verfall des Rücktrittsrechts

Das Rücktrittsrecht verfällt frühzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig bestätigt haben, dass Sie Ihr Rücktrittsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung durch uns verlieren. Bitte beachten Sie, dass wir den Abschluss des Vertrags von der zuvor genannten Zustimmung und Bestätigung abhängig machen können.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An Wavly GmbH Ziegwebersberg 27, 47299 Leichlingen,
E-Mail-Adresse: kontakt@fachbetrieb-vergleich.de.
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
______________________________________________________
______________________________________________________
Bestellt am (*) ____________ / erhalten am (*) _________________
_______________________________________________________
Name des/der Verbraucher(s) _______________________________________________________
Anschrift des/der Verbraucher(s) _______________________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) _________________________
Datum
(*) Unzutreffendes streichen

12. Schlussbestimmungen

12.1. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz der Wavly GmbH, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

12.2. Für Kunden, die Unternehmer sind, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, sofern dem keine zwingenden Verbraucherschutzvorschriften entgegenstehen.

Nach oben scrollen